50 Jahre Salon Jährling

 Am 25.April 2013 feiert der Friseursalon Jährling sein 50 jähriges Bestehen.
Dafür möchten wir uns bei allen Kundinnen und Kunden, groß und klein, jung und alt, sowie bei unseren langjährigen und auch ehemaligen Mitarbeitern, Kindern, Lebensgefährten und Freunden herzlichst bedanken. Ohne diese Personen wäre das langjährige Bestehen nicht möglich gewesen.

Wir hoffen das Geschäft in 2. Generation, und vielleicht auch darüber hinaus, noch lange weiterführen zu können. Wir sind nach wie vor gerne für sie da.
Seit 50 Jahren sind wir ihr Friseur in der Waldkolonie. 

Wir möchten uns hiermit herzlichst bei Allen, die uns zum Jubiläum gratuliert haben und mit uns gefeiert haben, sowie für die vielen schönen Geschenke, die langjährige Treue, Freundschaft und Unterstützung, bedanken

  

Chronik

Am 25.April 1963 übernahm unser Vater, Karl Jährling (*1928 +2006), als frischgebackener Friseurmeister, das Friseurgeschäft im Moldenhauerweg 1 von seinem langjährigen Chef, Heinrich Pfeiffer (Friseur im Hauptbahnhof). Zu diesem Zeitpunkt war das Geschäft noch ein kleines Siedlungshaus. Gearbeitet wurde damals im Salon Jährling auf 2 Etagen. Oben die Damen und unten die Herren.
Unsere Mutter, Gerda Jährling (*1933  +2006), stand Karl Jährling von da an mit Rat und Tat zur Seite.

Der erste Auszubildende unseres Vaters war damals Peter Werner, der auch heute noch Freund der Familie ist. 30 weitere Auszubildende und viele Kollegen folgten bis heute.
Einige davon wurden langjährige Kollegen unseres Teams und sind uns bis heute erhalten geblieben.

Der Umbau zum heutigen stand des Hauses erfolgte nach dem Kauf, von 1968 bis 1970. Der Friseursalon befand sich nun im Erdgeschoss des Hauses. Im Eingangsbereich der  damalige Verkauf und Kassenbereich. Rechts 3 Treppenstufen tiefer der Damensalon und im Durchgang gerade aus der Herrensalon. Im Obergeschoss der Wohnbereich und im Keller Lager und Waschküche des Salons.

1972 begann Tochter Rita Harth, geb. Jährling (*1956) die Ausbildung zur Friseurin, und auch Frau Hildegard Gurdan, geb. Posselt, die uns bis heute erhalten geblieben ist, begann ihre Ausbildung im Friseursalon.

1985 wurde Sohn Frank Jährling (*1968) in die Ausbildung genommen.

1988 begann Frau Maria Trenado ihre Ausbildung bei uns, und ist seither Mitarbeiterin bei uns.

1993 wurde der Herrensalon modernisiert.

1997 begann Frau Britta Deckert ihre Ausbildung bei uns und gehört seither  zu unserem Team.

1998 begann unser Auftritt im Internet. Unter www.haarnet.de informieren wir sie dort.

Von 1963 an führten unsere Eltern den Salon bis sie ihn schließlich zum 01.Januar 1998 an ihre beiden Kinder Rita Harth  und Frank Jährling übergaben.

Zur damaligen Übernahme wurde der Eingangsbereich mit 2 neuen Arbeitsplätzen und neuem Kassen- und Verkaufsbereich renoviert und umgestaltet.

 

2002 folgte die Neugestaltung des Damensalons.


Im Jahr 2006 verstarben Gerda und Karl Jährling nach schweren Krankheiten innerhalb von
7 Wochen. Zunächst Gerda am 30.10.2006 und Karl danach am 13.12.2006.

Seit 2009 betreibt Frau Encarnita Martinez im ehemaligen Herrensalon eine Fußpflegepraxis.

Unser jüngstes Teammitglied ist Frau Solange Ribeiro-Dias, die seit 2010 bei uns in der Ausbildung zur Friseurin ist , im Sommer 2013 ihre Gesellenprüfung ablegen wird.